Blog Section

Abmahnung Muster abmahnung wegen beleidigung von vorgesetzten

Wer den Warnbrief schreibt und oft von einem Personalspezialisten geghostt wird, der sollte selbst vom direkten Vorgesetzten des Mitarbeiters kommen. Allerdings “könnte die tatsächliche Entscheidung, [den Brief] formal nach oben zu schreiben, mehr Ebenen der Organisation beinhalten”, sagt Williams. “Die direkte Aufsichtsbehörde ist der Situation möglicherweise zu nahe, um einige der strukturellen oder aufsichtsrechtlichen Faktoren zu erkennen, die das Verhalten eines Mitarbeiters beeinflussen können.” Wenn mehrere Personen auf Der Führungsebene über die Situation eines Mitarbeiters beraten, können sie differenziertere Einblicke in Faktoren innerhalb und außerhalb der Organisation liefern, die das Problem verursachen könnten. Schließlich schlägt Williams vor, dass Sie den Schlag des Warnschreibens mit positivem Feedback mildern könnten, aber dass Sie dies nicht auf Kosten der Klarheit tun sollten. “Ich denke, dass es sehr wichtig ist, das Positive zu betonen, aber an dem Punkt, an dem du einen Brief schreibst und du daran denkst, die Person zu feuern, musst du sicherstellen, dass du das Positive nicht miteinbezieht, um es dir leichter zu machen”, sagt sie. Spätere Berichte haben gezeigt, dass Long ein Muster hatte, gewalttätig zu sein und nicht in der Lage war, sein Temperament für Jahre zu kontrollieren, bevor er zum Militär kam. Beeindruckend. Ich kann mich nicht mehr darauf beziehen. Ich habe einen Queen Bee Boss seit über 3 Jahren bei einem Fortune 500 Unternehmen. Sie hat mich von allen isoliert und mir das Gefühl gegeben, dass ich nicht gut genug bin und dankbar sein sollte, dass ich in dieser Rolle bin. Dass mich sonst niemand will. Sie wirft mir vor, nicht schlau genug zu sein, nicht enthusiastisch genug, nicht unterstützend genug (nach Dutzenden von Runden ihrer Bearbeitungen), und ihre flüchtige Persönlichkeit macht es wirklich schwer, ihrer Richtung zu folgen. Sie verfolgt mich für Dinge, für die ich nicht verantwortlich bin, und ordnet meine Projekte ohne Vorwarnung anderen Menschen zu.

Es ist so schlimm geworden, dass ich diesen Karriereweg fast beenden möchte, den ich so sehr liebe. Ich weiß, dass ich gut in meinem Job bin und ihren Missbrauch nicht verdiene. Ich habe versucht, geduldig zu bleiben, während ich anderswo einen neuen Job gefunden habe. Ich fühle mich hier einfach so allein und nicht unterstützt. Sobald Sie sich in der Phase der Ausgabe eines Mahnschreibens befinden, können Sie den Mitarbeiter bitten, irgendwo auf dem Dokument zu unterschreiben, um zu bestätigen, dass er es erhalten hat, und um zu überprüfen, ob er die Bedingungen versteht und akzeptiert, die er erfüllen muss. Einige Mitarbeiter sind gegen diese Idee resistent, aber Kane schlägt vor, dass “wenn sie sagen, dass sie es nicht unterschreiben, dann ist die kluge Sache zu sagen`, wäre `okay, würden Sie etwas schreiben, das sagt, dass ich mich weigere zu unterschreiben?` und oft sagen sie ja.” Zusätzlich zu Ihren Richtlinien und Präzedenzfällen in der Unternehmensgeschichte besteht eine Möglichkeit, konsistenter zu sein, darin, Standardvorlagen für die Dokumentation von Problemen bei der Endesentwicklung zu haben.