Blog Section

Stille beteiligung einzelunternehmen Vertrag

Hoffentlich haben Sie diese Möglichkeiten bereits berücksichtigt und haben eine detaillierte Aktionärsvereinbarung. Wenn die Beteiligung an die Geschäftsführung/Leitung des Unternehmens gekoppelt ist, wird es oft eine Klausel geben, die eine Übertragung von Aktien vom scheidenden Direktor erzwingt, was die Dinge erheblich vereinfachen kann. Dies ist etwas, was wir in der Regel empfehlen. Eine Kreditgeber-Beziehung könnte eine gute Passform für Sie und Ihren Geldpartner sein. Zu den positiven Ergebnissen gehört eine feste Rendite für Ihren Kreditgeber, wodurch sie ein viel geringeres Risiko im Wagnis haben. Darüber hinaus, wenn sie als Kreditgeber betrachtet werden, müssen Sie nicht auf ihre Beschwerden hören, wie Sie das Geschäft führen oder mit ihren Empfehlungen oder Ratschlägen folgen. Wenn Sie einen stillen Partner suchen und sich nicht mit der SEC beschäftigen möchten, kann die Kreditgeberklassifizierung die perfekte Passform sein. Aber sie müssen bereit sein, mit einer festen Rendite zu leben. Buyout-Bedingungen in einem Vertrag sollten sich mit der Möglichkeit eines externen Investors befassen, einen stillen Partner zu kaufen.

Die Verträge sollten Bedingungen für den Kauf der Beteiligung eines stillen Gesellschafters oder die anderweitige Auflösung der Partnerschaft enthalten. Ein Unternehmer, der ein Unternehmen eingeht, könnte das Kapital eines stillen Partners begrüßen, wenn er sein Unternehmen auf den Weg bringen. Wenn das Unternehmen jedoch erfolgreich wird, kann es besser sein, den stillen Partner zu kaufen, anstatt Gewinne langfristig zu teilen. Ein stiller Partnervertrag ermöglicht es einem stillen Partner, die Gewinne oder Verluste eines Unternehmens zu teilen, ohne die täglichen Aufgaben zu bewältigen, die er ausführen. Es gibt Ihnen eine Möglichkeit, ins Geschäft zu gehen, ohne in eine hochkarätige Position zu bewegen. Ihre Wahl ist es, ein stiller Partner oder ein Mitglied einer Gruppe von stillen Partnern zu sein. In Ihrer Rolle als stiller Partner unterstützen Sie die Finanzierung der Partnerschaft über Ihre Finanzinvestition. Stille Partner haben nicht viel Verantwortung in der Partnerschaft über die Finanzierung hinaus, während die Generalpartner das tagestägliche Geschäft verwalten. Der Weg eines Angebots der Verordnung D muss sorgfältig befolgt werden, um sicherzustellen, dass alle Teile und Teile der Vorschriften und Verordnungen eingehalten werden. Dies ist ein Weg, den ein Kleinunternehmer töricht wäre, ohne die Anleitung eines erfahrenen und sachkundigen Wertpapieranwalts zu folgen. Aus diesem Grund ist es nicht billig, einen stillen Partner als Investor zu holen; erwarten Sie, mindestens 15.000 US-Dollar an Gebühren auszugeben, wenn Sie kapitalauf diese Weise kapitalbeschaffen möchten.

Ein stiller Partner zu werden, könnte eine gute Möglichkeit sein, passives Einkommen zu verdienen. Nachdem Sie Ihr Geld und Vermögen investiert haben, können Sie einen Rücksitz einnehmen, während jemand anderes die Show leitet. Aktive Partner müssen oft viel Zeit und Energie darauf verwenden, dass ihre Unternehmen an Fahrt aufnehmen. Aber da sie nicht das gleiche Maß an Verantwortung oder Verpflichtung gegenüber den von ihnen finanzierten Unternehmen haben, haben stille Gesellschafter genügend Zeit, sich auf andere Projekte und Unternehmungen zu konzentrieren. Ein stiller Gesellschafter (oder ein Kommanditist) ist lediglich ein Geschäftspartner, der Unternehmern finanzielle Unterstützung anbietet. Mit anderen Worten, ein stiller Partner ist ein Investor. Im Gegenzug dafür, dass sie einen Teil ihres eigenen Geldes in ein Unternehmen pumpen, werden stille Gesellschafter zu Teileigentümern von Unternehmen. Wie bei jeder Art von Investition, werden Sie ein gewisses Risiko als stiller Partner eingehen. Es gibt keine Garantie, dass das Geschäft, das Sie mitfinanziert haben, erfolgreich sein wird. Wenn das Geschäft zusammenbricht, könnten Sie alles verlieren, und da Sie nicht in den täglichen Betrieb involviert sind, haben Sie möglicherweise nicht die Chance (oder die Autorität), eine schlechte Situation zu verhindern.