Blog Section

Tarifvertrag berlin bvg

(1) Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für den BVG TicketBot, auf den über Facebook Messenger zugegriffen wird. Bei der Bestellung von Fahrkarten über den BVG TicketBot gilt die Tarifskala des VBB (“Tarifskala der Verkehrsbetriebe im öffentlichen Nahverkehr Berlin-Brandenburg”) auch in der neuesten Version des Berliner Amtsblatts. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), eine gesetzliche öffentliche Einrichtung, sind Ihr Partner im Rahmen dieses Vertrages. Er fügte jedoch hinzu, dass die Gewerkschaft mit der BVG einen Notdienstvertrag über den Einsatz von Sicherheitskräften zur Bewachung von U-Bahn-Wagen während des Streiks geschlossen habe. Diese Informationen werden zum Eintreiben von Zahlungen an LogPay-Server weitergegeben. (2) Das LogPay-System prüft die vom Kunden angegebenen Kreditkartendaten auf Richtigkeit und etwaige Einschränkungen des jeweiligen Kreditkartenanbieters. Ist der Kunde nicht der Karteninhaber, so stellt er sicher, dass der Karteninhaber der Belastung zugestimmt hat. Der Kunde hat auch dafür zu sorgen, dass die eingegebene Kreditkarte nicht gesperrt ist und über ausreichendeRestguthaben verfügt. Schlägt die Genehmigung aus irgendeinem Grund fehl, wird der Kunde entsprechend informiert. Der Zeitpunkt, zu dem die Zahlung vom Konto des Debitors abgebucht wird, ist in der Kreditkartenvereinbarung zwischen dem Debitor und seinem Zahlungsanbieter festgelegt. (3) Wenn der Zahlungsdienstleister des Kunden das “3D Secure”-System (Verified by Visa / MasterCard® SecureCode™) unterstützt, wird dieses System zur zusätzlichen Sicherheit und zur Verhinderung von Kreditkartenbetrug eingesetzt.

Diese Sicherheitsvorkehrungen werden nicht angewendet, wenn der Zahlungsdienstleister des Kunden das “3D Secure”-System nicht unterstützt. (4) Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass die fällige Zahlung auf seine Kreditkarte angewendet werden kann. Begeht der Kunde eine nicht genehmigte Rückbuchung oder wird die Lastschriftzahlung aus ihm verantwortlichen Gründen abgelehnt, so ist er verpflichtet, ausreichende Mittel sicherzustellen oder die Ursache der fehlgeschlagenen Zahlung zu beseitigen, so dass zusätzlich zum ausstehenden Betrag die vom Zahlungsdienstleister erhobenen Gebühren an dem auf der Mahnung angegebenen Tag abgebucht werden können. LogPay ist berechtigt, weitere Schäden zu verlangen. (5) Zahlungen für den Kauf von Tickets werden auf den Kreditkartenauszügen der Kunden als Gesamtbetrag in Euro angezeigt.